Sinnlich Berühren II – Nähe und Vertrautheit

Spielerische, besondere, lustvolle Variationen – zum Fallenlassen und Ankommen

Zeit:
Freitag, 06. März 2020 (17:00 Uhr)
bis
Sonntag, 08. März 2020 (16:00 Uhr)
Sinnlich Berühren II – Nähe und Vertrautheit
Frühbucherpreis: 

260 Euro

- gültig bis 24.01.2020 (noch 43 Tage)
Preis: 

290 Euro

Rabatt: 

Paketpreis "Sinnlich Berühren I-III": 650 / 750 Euro pro Person

Anzahlung: 

50 Euro

Selbsterfahrungsanteil

Dieses zweite Wochenende (einzeln buchbar) vermittelt spielerische und rituelle Elemente, mit denen du einen einfachen Massageablauf zu einem Feuerwerk aus Sinnlichkeit und Freude machen kannst. Du tauchst tiefer in die tantrische Philosophie ein, die die Seminarleiterin Tina auf wiederholten Reisen nach Indien und Tibet verinnerlichen durfte. Ihre Klarheit und ihr "Ja" zu allem was ist, schafft einen Raum, in dem Bedürfnisse wahrgenommen und respektiert werden können. Achtsame und lustvolle Begegnungen lassen dich entspannt, genährt und erfüllt nach Hause fahren.

“Sinnlich Berühren II – Nähe und Vertrautheit" ist der zweite Teil einer dreiteiligen Tantramassageausbildung. Alle drei Teile können als Einzelveranstaltung oder HIER im Paket zum Preis von 650 / 750 Euro gebucht werden.

Zu Teil 1: Sinnlich Berühren I – Basis für mein Liebesleben
Zu Teil 3: Sinnlich Berühren III – Mein größter Schatz

5 gute Gründe für deine Teilnahme

  • Schule deine Wahrnehmung und erlerne, intuitiv und mit Herz zu berühren.
  • Genieße die Begegnung mit Menschen, die deine Bedürfnisse wahrnehmen.
  • Die einzelnen Sequenzen können praktische Geschenke sein, mit denen du deine Liebslingsmenschen beglüclken kannst.
  • Dein Liebesleben kann an Ehrlichkeit und Tiefe gewinnen, wenn du die Impulse aus dem Seminar nutzt.
  • Beobachte, wie sich durch die Kunst der Berührung dein Leben zu verändern beginnt.

Stimmen von TeilnehmerInnen

Ich bin sehr dankbar über die gemachten Erfahrungen bei Tantra 2 im März diesen Jahres. Es herrschte eine vertrauensvolle Atmosphäre, um achtsam und wertschätzend den Massageaustausch zu gestalten. Ich habe sehr viel Achtsamkeit, Respekt und Menschenliebe gespürt. Geben oder Nehmen – ich vermag nicht zu sagen, was für mich erfüllender war.
Es sollten Sinnlichkeit, Massage, Erotik von Politik und von den entscheidenden Behördenmitarbeitern differenzierter betrachtet werden, denn so viele Menschen dürstet regelrecht nach achtsamer Berührung in dieser doch häufig kalten gesellschaftlichen Atmosphäre. Ein herzliches Dankeschön also an Martina für diese wundervolle
Erfahrung an dem Wochenende und ein Dankeschön auch an die Gruppe. Eine Mecklenburgerin

Leitung:

Tina kann in die Herzen und Seelen der Menschen schauen und dort gelebte oder verborgene Potentiale erkennen und zu Tage fördern. Sie ist eine gute Begleitein in inneren Prozessen, sie lehrt und vermittelt Feingefühl und fördert die persönliche Wahrnehmungsfähigkeit. Sie kann Menschen begeistern und eine lebensfrohe, gelassene Atmosphäre verbreiten.