Meditation einmal anders - für Einsteiger und Fortgeschrittene: Heute Kundalini-Meditation

Durchbreche das Gedankenkarussell in Deinem Kopf und gelange zu innerer Ruhe und Entspannung.

Zeit:
Dienstag, 28. Dezember 2021 (10:00 bis 12:00 Uhr)
Preis: 

15 Euro

Selbsterfahrungsanteil

Was hat Medition mit Berührungskunst zu tun? Sehr viel, denn sie möchte dich im Herzen berühren.

Du hast zu viele Gedanken im Kopf, kommst kaum zu Ruhe und Schlaf, dabei hast du das so dringend nötig … Dann lass dich von Surabhi zu einer aktiven Meditation einladen, die von verschiedenen Lehrern und Meistern entwickelt wurde.

Die heutige Meditation: Kundalini-Meditation

Die Kundalini-Meditation ist eine von OSHO entwickelte aktive Meditation. Spezifisch ist die schüttelnde Bewegung zu Beginn.
Durch die schüttelnden Bewegungen, ein wesentliches Charakteristikum der Kundalini-Meditation (genannt auch Kundalini-Schüttelmeditation), wird laut Osho die Kraft der Kundalini auch Schlangenkraft genannt, aktiviert.
Die starke Ausrichtung auf Bewegung soll körperliche und emotionale Spannungen abbauen. Das Ziel ist es, von Aktion – also körperlicher Bewegung – zu "In-Aktion" zu gelangen, von Außenorientierung zu Innenschau – und von da zur inneren Ruhe und zur Stille.

Leitung:

„Sage niemals nie.“ Meditationslehrerin sowie Meditations- und Entspannungstrainerin, Kuschelabendleiterin. Ich möchte die Menschen im Herzen berühren  und führe jetzt ein Leben in Licht, Liebe, Harmonie und Dankbarkeit; spirituell und Gott verbunden, dabei religionslos...