„Liebe leben lernen“

Beziehungen mit Vertrauen, Wertschätzung und Freude führen

Zeit:
Samstag, 11. Mai 2019 (10:00 Uhr)
bis
Sonntag, 12. Mai 2019 (16:00 Uhr)
Preis: 

200 Euro pro Person, 300 Euro pro Paar

Rabatt: 

Ermäßigungen auf Anfrage möglich

Was wäre, wenn du heute sagen würdest: von nun an will ich nur noch Beziehungen führen, die geprägt sind von Vertrauen, Wertschätzung und Freude? Und was wäre, wenn du dich jetzt auf den Weg begibst, dies zu lernen!? 

In unseren Beziehungen sind wir oft in fruchtlose Konflikte verstrickt, vom Alltag gefordert und manchmal auch aufgerieben; wir scheinen an der Liebe zu scheitern.

Aber es gibt zwei gute Nachrichten:

1. Wir sind als Menschheit dabei, uns selbst und unsere Liebesbeziehungen neu zu erfinden. Alte Konzepte helfen nicht mehr. Neue sind erst am Entstehen. Das bringt Krisen und Herausforderungen mit sich, die erkannt und angenommen werden wollen.

2.  Wir können lernen zu lieben! Wir können lernen, die Werte und Qualitäten, die uns wirklich wichtig sind, zum Teil unserer Beziehungen werden zu lassen. Wir können Räume kreieren, in denen diese zum Ausdruck kommen. Und wir können Werkzeuge kennen lernen, um diese Qualitäten erlebbar und selbstverständlich werden zu lassen. Ohne dabei unser Gegenüber verändern zu wollen oder im Klagen zu verharren.

Mit dem Seminar „Liebe leben lernen“ begibst du dich in ein Forschungsfeld gelebter Liebe, und nicht zuletzt auf eine Reise zu dir selbst.
Wir arbeiten mit dem Hintergrund der Gewaltfreien Kommunikation, dem Council und vielen Übungen, die einen lebendigen, aufrichtigen und authentischen Kontakt mit dir und deinem Gegenüber eröffnen.

Das Seminar ist offen für Paare, Singles und andere Beziehungskonstrukte, sowie Menschen jeglicher sexueller Orientierung.

Ort und Zeiten:

Samstag 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr
Ort: Interrobang‽ / Kamenzer Str. 15 / 01099 Dresden
  
Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe von höchstens 12 Menschen.

Leitungsteam:
Sören Heise, Dipl. Sozialpädagoge und Trainer für GfK, Vater einer Tochter. "Seit mehr als 15 Jahren gebe ich Seminare und Trainings, um mit Menschen dem Wesentlichen im Leben auf die Spur zu kommen: Vertrauen, Verbindung und Fülle in allen Bereichen des Lebens."

Martha Laux, Künstlerin, Coach, Mutter zweier Töchter, seit 2003 Leitung verschiedener Seminare. „Kommunikation ist für mich seit ich denken kann ein hochspannendes Forschungs-feld, was Wunden ebenso schaffen wie heilen kann, und deshalb gelernt sein darf und will“

Informationen und Anmeldung:

echtjetzt@online.de | echtjetzt.de | 0178-1895314

Leitung:

Bei dieser Veranstaltung werden wir unterstützt von Menschen, die unser Team als AssistentInnen bereichern. Du kannst also damit rechnen, dass noch jemand hinzu kommt.