Das sagen unsere Teilnehmer

Hier bekommst du die Gelegenheit, deine Erfahrungen als Teilnehmer zu teilen. Konkrete Fragen und Anregungen hingegen schicke uns bitte direkt per E-Mail, damit wir dir antworten können.

Schreibe einen neuen Eintrag

Neben der Angabe des öffentlich sichtbaren Namens ist es ebenfalls möglich weitere Informationen wie den Ort einzutragen, also etwa Martin E. aus Dresden
Der Inhalt dieses Feldes ist optional. Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><br><p>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
(Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.)

Thomas, Teilnehmer Seminar "Tantramassage 1" im Februar 2016
schrieb am

Der Kurs hat mich sehr tief berührt. Ich konnte etwas von dem Zauber des Tantra tief im Inneren erfahren. Ich habe erlebt, dass Technik wichtig ist, aber entscheidend ist wohl, mit welcher Haltung ich berührt werde oder selbst berühre.

Danke für dieses Wochenende. Thomas

Veit, Teilnehmer "Intimmassagen (de)light" im Februar 2016
schrieb am

Am Valentinstag war ich war zum ersten Mal bei SinnesArt .... Seminar: Intimmassagen. Zusammen mit meiner Partnerin, die vorher noch nie Entsprechendes besucht hat. Sie war skeptisch, vielleicht auch etwas ängstlich, ging aber ""mir zuliebe"" mit.
Danach nahm sie sich reichlich Termin-Flyer mit: "... mal gucken, was wir hier als nächstes machen können...". Toll!

Übrigens: seit dem wunderhaft-gutem Seminar sieht unser Schlafzimmer deutlich anheimelnder aus. Das Leben bereichert sich. Dank SinnesArt. Vielen vielen Dank!!

Melly, Wurzelmassage im November 2015
schrieb am

Vielen lieben Dank für das tolle Seminar. Der Tag hätte länger sein können so viel Spaß hat es gemacht. Tolle Dozenten, tolle Teilnehmer. Weiter so.

René, Fesselmassage im Oktober 2015
schrieb am

Mercie Sophie und Deva für diesen Workshop, der mich sehr Inspiriert hat und mir sehr viel gezeigt hat, auf was man achten muss. Vielen Dank ihr beiden.

Caroline, Lingam (de)light im Oktober 2015
schrieb am

Super Workshop (lingam delight)! Schöne Räume, eine herzlich-kompetente Leitung und vielseitiges Programm! Sehr zu empfehlen :-)

Natalia, Kurs Sinnlich Berühren
schrieb am

Hallo liebes Sinnes-art Team! Vielen Dank an euch Alle für diese unvergessliche lehrreiche Zeit. Ich habe bei euch viel gelernt und habe auch viel Spass daran. Es war ein klasse Seminar und ihr seid ein Top Team! An jeden der das liest: Dieses Seminarzentrum ist absolut weiterzuempfehlen, wenn Ihr darüber nachdenkt egal ob für Beruf oder Privat dort teilzunehmen, dann zögert nicht, denn es lohnt sich! Top kompetentes Team, Super Preis-Leistungsverhältnis, was will man mehr...;-) MfG Natalia S.

Silke, Intimmassagen (de)light, Februar 2016
schrieb am

Ob Linda oder Polly, ihr wart alle Spitze, großes Lob, weiter so.

Ulla
schrieb am

Der Kurs "Sinnlich Berühren" entwickelt sich zu einer der feinsten Bereicherungen auf so vielen Ebenen.
Kontakt zur Freundin, Experimentieren mit Mann, Selbsterkennen, Grenzen sehen... Einfach schön!

Dagmar, Tantra "intensiv" September 2015
schrieb am

Es ist jetzt fast eine Woche nachher, die Nachwirkungen sind immer noch sehr stark. Es wird sich mit der Zeit alles noch verinnerlichen in mir. Ich emphfele dieses Seminar jedem der sich will paar Tatsachen über sich selbst klar machen. Ich hatte von Anfang an den Eindruck "ich kann meine Maske ausziehen und wirklich sein wie ich bin..." der Raum dort hat es vermöglicht. Weil dort waren genug Übungen und Zeremonie und die Massagen selbst, welche haben mit allen etwas bewegt - man konnte direkt beobachten was die starke Emotionen mit ihm ausmachen, wie sie sich fühlen in dem Körper.
Ich bin selbst Masseuerin und bin sehr glücklich dass ich konnte teil nehmen auf dem Seminar. Jetzt habe ich noch mehr Kraft, mehr Liebe und Zärtlichkeit bei den Massagen für andere...Ich verstehe jetzt wirklich was das beduetet eine Behrürung, Massage zu geben. Es hat sich viel geändert. Die Energie welche in mir fliesst ist irgendwie anders...
Danke noch mal an das ganzes Team für die Kompetenz, Zuhören, Teilen mit anderen und natürlich an die alle Teilnehmer ohne die wäre es nur ein Traum geblieben.
Es hat sich wieder bestätigt "Wir sind alle Eins"

Mit Liebe, Dagmar H.

Tom über Kurs Sinnlich Berühren, 2.HJ 2015
schrieb am

Es herrschte eine angenehme Atmosphäre, die Teilnehmenden waren freundlich, nett und offen. Dazu hat sicherlich auch beigetragen, dass der Raum schön vorbereitet war und die kurze Meditation, die Martina geführt hat, hat das Ankommen gut unterstützt. Das war schön. Insgesamt war es für mich mal wieder ein gute Erinnerung öfter bewusst zu berühren. Das Geben und Empfangen der Massagen war sehr schön, meditativ, ruhig, spannend. Die Idee Dreigruppen zu bilden fand ich ungewöhnlich aber im Nachhinein gut und bereichernd. Anderen ging es da ähnlich.
Das der Abend so war wie er war – und schön war er – ist aber abgesehen von der Vorbereitung nicht hauptsächlich der Kursleiterin Martina zu verdanken. Hier hängt es sehr stark von jedem selbst und von den Menschen in der Dreiergruppe ab, ob der Abend ein Gewinn ist, oder nicht. Hier könnte Martina auf das Gelingen für alle Teilnehmenden aktiv hinarbeiten. Ich hätte mir von Martina wesentlich mehr Anleitung gewünscht. Ihre Anleitung bestand eigentlich nur aus „Man kann eine Feder verwenden oder Aromaöl und ich mache euch jetzt mal im Schnelldurchgang eine Massage vor.“. Das war für einen Kurs definitiv zu wenig. Aromaöle: Welche? Wie wirken Sie? Wie verwendet man Sie? Was gibt es zu beachten? Können Sie direkt auf die Haut? „Malen von Zeichen“( Text aus der Kursbeschreibung) waren gar kein Thema. Und die Massageabfolge war einfach zu schnell und es fehlten Hilfen für ein Schema. Das haben auch andere Teilnehmer angesprochen.
Fazit: Alles in allem ein schöner Abend, aber vielleicht kann sich Martina besser auf den Kurs vorbereiten, vorher ein Konzept/Ideen entwickeln, was Sie überhaupt vermitteln möchte und wie/mit welchen Methoden. Oder der Kurstext müsste einfach anders lauten: „Bereitstellen eines Rahmens für individuelle Erfahrungen in kleinen Gruppen.“( nur halt schöner formuliert( o;)
Ich hoffe ihr freut euch über Feedback. Ich bin selbst Kursleiter( aber ganz andere Ecke) und freue mich immer über Feedback. Im Kurs – so finde ich es – sind es oft so viele Eindrücke, dass ich es als Kursleiter gar nicht alles aufnehmen kann und dann freue ich mich immer nochmal etwas zu hören. Weil es eine schöne Gelegenheit ist nochmal zu reflektieren und sich zu entwickeln.

Seiten