Das sagen unsere Teilnehmer

Hier bekommst du die Gelegenheit, deine Erfahrungen als Teilnehmer zu teilen. Konkrete Fragen und Anregungen hingegen schicke uns bitte direkt per E-Mail, damit wir dir antworten können.

Schreibe einen neuen Eintrag

Neben der Angabe des öffentlich sichtbaren Namens ist es ebenfalls möglich weitere Informationen wie den Ort einzutragen, also etwa Martin E. aus Dresden
Der Inhalt dieses Feldes ist optional. Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><br><p>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
(Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.)

Seminarteilnehmer von Tantra-intensiv
schrieb am

Wieder eine wunderbare, achtsam - annehmende und erotische Atmospäre angeleitet von kompetenten Teamern, die sich nicht hinter ihrer Kompetenz verstecken müssen -einfach heilsam, prickelnd bis himmlisch.

Ella aus Sachsen
schrieb am

Ihr Lieben, es wird wohl noch einige Zeit dauern, um zu begreifen, dass es diese herrliche, intensive Auszeit wirklich gab, an einem romantisch verspielten Ort, mit vielfältigen, interessanten und vor allem liebenswerten Teilnehmern und kompetenten Seminarleitern, wobei ich hier wie schon vor Ort, vor dir Kati, ehrfurchtsvoll das Haupt neige.Deine Art die Themen zu vermitteln, dafür finde ich keine passenden Worte. Offen und kompetent, stets als wäre es die allernatürlichste Sache der Welt :-); empathisch und klug.
.Aus Frauensicht,, grins, ja, lieber Thorsten, es ist beglückend, auf diesem Weg die Männerwelt besser verstehen lernen zu dürfen und liebevoll zu berühren, zu tasten und erfahren zu dürfen.Und bei all der vielen guten männlichen Energie, ihr wart wirklich sehr aufmerksam und grenzwahrend, tat es auch gut eine Auszeit in der reinen Frauenzeit zu haben, um dann wieder in die Gemeinschaft zurück zu kehren. Ich habe selten soviel aus tiefem Inneren gelacht, wie in dieser Zeit.Ich vermisse Euch.
Das Schwitzhüttenerlebnis, mit all seinen Ritualen, all seiner Hitze, der wunderbaren Führung durch Johannes, macht Lust auf weitere Erfahrungen.
Und hier nun noch ein Dank, an dich liebe Fiona, für die Organisation im Vorfeld, geht nicht, gibts nicht, zumindest nicht bei dir, denn du machst es immer möglich.
Danke!
Die lustige, verrückte und unglaublich Niedliche
Ella

Thorsten aus dem "auch" schönen OWL :-)
schrieb am

..... ich vergaß ..... :-)

..... nicht nur für den Mann beeindruckend wertvoll ......

........ vorallem ------- natürlich aus Mannes-Sicht gesehen --------

----- die Frauen unvergleichlich liebevoll zu berühren, zu riechen und zu tasten zu lernen und zu können !!!

BESTIMMT, um auch das oft schwer zu verstehende weibliche Wesen besser verstehen zu lernen ! :-)

..... natürlich aus Mannes-Sicht gesehen ..... :-) -grins-

Ganz einfach !!! SINNES-ART

------------ WAAAAAUUUUUOOOOOW ------------

Freue mich auf mehr mit Euch !!! Bis bald ....

In Liebe, Euer Freund und Verehrerer T.

Thorsten aus dem "auch" schönen OWL :-)
schrieb am

AN ALLE !

EINZIGARTIGE Lehrer und Teilnehmer, wichtigstes Thema Deiner Selbst und eine tief beeindruckende Energie und Erfahrung, die jeder liebende und friedvolle Mensch gemacht haben sollte !!!

Ein Muss für Jeden, der sich auch in dieser Hinsicht "richtig" kennenlernen möchte !

Real und Echt !!! Ohne jegliche Anspielung von schmuddeligen Absichten !!!

Eine wichtige Erfahrung für jeden in unserem Leben !

Danke für die diesen Moment meines Lebens, den ich nie vergessen werde und ewig ganz doll in meinem Herzen hoch halten werde !

In Männer- und Fußballherzen gesprochen : "Ihr seid die Championsleague-Gewinner in Europa dieser Zeit" !!! :-)

In ewiger tiefverbundener Liebe,

Euer unverwechselbares Individium -

Thorsten

... und dies ist und war nur ein kleiner Eindruck meiner Gefühle ... ;-) :-) :-( )

Fragen und Eindrücke gerne unter angegebener email ....

Sven
schrieb am

Auch auf diesen Weg nochmal Danke! Für alle die tollen Menschen die teilgenohmen haben an eurem Seminar die Erfahrungen die ich machen durfte , die Entspannung, das Wissen.....
Einfach nur toll was ihr da so auf die Beine stellt! Weiter so!
LG Sven

Matthias, Teilnehmer "T3"
schrieb am

Es kam nicht wie vom Bewusstsein geplant ..... sondern viel besser .... es ist schön, darauf vertrauen zu können, das meine Seele mit führt und die Dinge zur rechten Zeit passieren.
Der Workshop war als ganzes Super Super gelungen. Auch hier ein großes DANKE an Kati ..... du gibst den Raum, ziehst die rechten Menschen an und lehrst/lässt lehren ....
Ich selbst habe abgefahrene Erlebnisse gehabt, wunderbar von Milam, Fiona und Linda begleitet und getragen ....
Ich bin gespannt auf die nächste Zeit, hab jetzt grad gar kein Bedürfnis auf Input, wie es die letzten Monate war .... als wäre das notwendige getan .....
DANKE ihr Ausbilder

Jochen und Birgit zu Tantra 2
schrieb am

Liebe Claudia, liebe Olivia, lieber Milam,

meine Frau Birgit und ich( Jochen) waren dieses Wochenende bei euch und vordem die Erinnerungen verblassen, möchte ich sie für mich und euch schnell noch mal aufschreiben. Die meisten Erinnerungen haben sich sehr tief eingraviert und werden nicht so schnell verblassen aber irgendwann dann doch und ihr sollt wissen, welche Berge ihr versetzt und mit uns überwunden habt. Die Zeit vor und auch während des Kurses hatten wir grosse Sorgen um unseren Babysitter. Es war nicht so ganz klar ob es klappt und ob er und die Kinder miteinander zurechtkommen. Wir kamen Freitag bei euch an und hatten noch eine Menge Seelenschrott mitgenommen. Eure kleine einführende, rotierende Massagerunde war da auf ganz einfache Weise eine enorme Ablenkung, weil wir ohne Leistungsdruck uns erst mal vom Alltag abwenden konnten und dabei nicht überfordert waren. Wir konnten "Nettigkeiten" austauschen, auf sehr positive Weise uns näher kommen, ohne das die Männer auf "Frauenjagd" geschickt wurden. Es war Zufall, wer wessen Massagepartner wurde. Dann eure Tantramassagevorführung als Vorgeschmack... das hat in mir sehr
viel Lust auf den Kurs geweckt. Am Samstag ging es dann mit vollem Schwung und viel Dynamik los. Allerdings hätte ich nie gedacht, dass ich am Ende des Kurses tatsächlich einem Menschen eine solche Massage geben könnte und er/sie das tatsächlich als angenehm und sogar erregend empfindet und noch mehr möchte! Doch so kam es, meine Massagepartnerinnen wurden zunehmend tiefer entspannt und haben es mir mit sehr angenehmen Reaktionen gedankt. Welch ein Geschenk und Bereicherung für mein Leben!
Sonntag hatten wir dann viel Zeit unser neu Gelerntes auszuprobieren, uns auszutoben...
Der Kurs ist sehr gut strukturiert. Durch das ständige Wechseln von massiert werden zu selber massieren, lernt man schnell was gut ist und was nicht. Die Fehler der Massierer passieren einem selber dann beim massieren eher nicht mehr - man weiss ja, wie es sich anfühlt( zumindest sieht man seine eigenen Fehler und kann sie mit etwas mehr Übung ausbügeln). Es sind erstaunlich feine Details, die das Empfinden positiv oder negativ beeinflussen. Ihr habt dabei immer mit eurer aussergewöhnlich positiven Ausstrahlung und manchmal einem kleinen Scherz, für die nötige Leichtigkeit gesorgt, ohne dabei die Konzentration auf das geistig anspruchsvolle, spirituelle der Tantramassage aus den Augen zu verlieren. Das hat meiner Frau und mir es leicht gemacht, mit anderen Partnern zu massieren. Ihr strahlt eine Menge Kraft und menschliche Wärme aus. Ihr seid mit ganzem Herzen bei der Sache und so ist es mir auch immer leicht gefallen, meinen Alltag für die Zeit des Kurses zu vergessen. Wichtig finde ich auch, dass ihr euch in keiner Weise "missionarisch betätigt habt". Ich habe mich bei euch frei von jeglichen Zwängen gefühlt und trotzdem ging alles recht diszipliniert voran. Es sickert alles noch ein, wir können noch gar nicht so genau sagen, was Tantra so alles in unserem Leben verändert hat und verändern wird. Birgit und ich reden viel über das Wochenende. Es hat unsere Gedanken in eine ganz neue Richtung mit neuen Impulsen gelenkt. Es gibt noch viel Neuland für uns zu entdecken - die Berge sind aus dem Weg, das öffnet den Blick auf neue, ferne Horizonte. Vielen Dank an euch und unsere liebgewonnenen MassagepartnerInnen!

Jochen

Sinnliche Massage Grundlagen, T1
schrieb am

Ich habe lange kein Wochenende so genossen, wie bei Euch im Sinnesart, sowohl die Atmosphäre, die neuen Begegnungen, viele verschiedene Charaktere und doch war alles geprägt von einer unendlichen Toleranz, Respekt und menschlicher Wärme. Meine Begleiterin empfand es genauso.
Ich bin Kopfmensch, weder religiös noch schwebe ich in irgendeiner esoterischen Wolke, aber dieser Raum hat inzwischen auch für mich eine ganz eigene Ausstrahlung bekommen, egal, ob man sie jetzt heilig nennen will, oder nicht, aber ich denke, sie kommt nicht vom Raum an sich, sondern von den Menschen in ihm.
Der Kurs war gleichzeitig anstrengend und erholsam. Wenn mein Interesse geweckt ist, versuche ich, soviel Fakten, Wissen, Eindrücke, Denkweisen und Fähigkeiten in mich aufzusaugen, deswegen war ich abends immer total erledigt, aber im positiven Sinne, als ob man irgendetwas großartiges geschafft hat.
Liebe Grüße, Frank

Sinnlicher Abend 07.03.2013
schrieb am

wow, ein Abend , der es in sich hatte. Soviel Behutsamkeit, .....berührend bis ins Mark.
Mit allen Sinnen wahrzunehmen, an sich selbst bisher unbekannte Details und Hintergründe zu erkennen. Für sich empfinden und gleichzeitig für andere einfach dazusein. Ein sehr gut geführter Abend mit viel Integration und Mitarbeit derTeilnehmer, soviel jeder mochte und zulassen konnte. Danke schön dafür.
Gabriele

Claudia
schrieb am

Unsere Frauenrunde "Venusfeuer" ist durch den letzten offenen Gruppenabend noch größer geworden, bereichert durch Lebendigkeit, Schönheit, "verrückte" Lebensgeschichten und neue Ideen. Was für ein wunderbarer Raum für Erfahrung und Erholung und echtes Weibsein...

Seiten